Polyethylenglykole (PEG)

Verbirgt sich auch hinter den Buchstaben "eth" in Verbindung mit einer Zahl wie z.B. Cetaerath-33. Oder auch Polyglykol, Polysorbate oder Cpolyol. Sie weichen die Zellwände auf und fördern so das Einschleusen von Schadstoffen in den Körper.
(Quelle: Öko-Test, Heft 06/2001)