impressum
zurück Diese Seite empfehlen Seite drucken
Buße

1. Wer wird zur Buße gerufen?
Luk. 5, 32
Ich bin gekommen, zu rufen die Sünder zur Buße, und nicht die Gerechten.

2. Was begleitet die Buße?
Luk. 24, 47
und [also mußte Christus] predigen lassen in seinem Namen Buße und Vergebung der Sünden unter allen Völkern

3. Welches Mittel ist es, das uns die Sünde anzeigt?
Röm. 3, 20
denn durch das Gesetz kommt Erkenntnis der Sünde.

4. Wie viele Menschen sind Sünder?
Röm. 3, 9
Denn wir haben droben bewiesen, daß beide, Juden und Griechen, alle unter der Sünde sind,

5. Was bringen die Sünder über sich?
Eph. 5, 6
Lasset euch niemand verführen mit vergeblichen Worten; denn um dieser Dinge willen kommt der Zorn Gottes über die Kinder des Unglaubens.

6. Wer erweckt die Seele zu einer Erkenntnis ihres sündigen Zustandes?
Joh. 16, 8
Und wenn derselbe [der Tröster] kommt, wird er die Welt strafen ["überführen", Elberf. Üb.] um die Sünde und um die Gerechtigkeit und um das Gericht:

7. Was sind passende Fragen für diejenigen, die der Sünde überführt worden sind?
Apg. 2, 37; 16, 30
Ihr Männer, liebe Brüder, was sollen wir tun? Liebe Herren, was soll ich tun, daß ich selig werde?

8. Welche Antwort gibt der Herr auf diese Fragen?
Apg. 2, 38; 16, 31
Tut Buße und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden, Glaube an den HERRN Jesus Christus, so wirst du und dein Haus selig!

9. Was wird der wahrhaft bußfertige Sünder tun müssen?
Psalm 38, 19
Denn ich zeige meine Missetat an und sorge wegen meiner Sünde.

10. Was ist die Folge von Göttlicher Traurigkeit?
2.Kor. 7, 10
Denn die göttliche Traurigkeit wirkt zur Seligkeit eine Reue

11. Was tut die Traurigkeit der Welt?
derselbe Vers
die Traurigkeit aber der Welt wirkt den Tod.

12. Wie bekundet sich die göttliche Traurigkeit?
Vers 11
Siehe, daß ihr göttlich seid betrübt worden, welchen Fleiß hat das in euch gewirkt, dazu Verantwortung, Zorn, Furcht, Verlangen, Eifer, Rache! Ihr habt euch bewiesen in allen Stücken, daß ihr rein seid in der Sache.

13. Was sagte Johannes der Täufer zu den Pharisäern und Sadduzäern, als diese zu ihm kamen, um getauft zu werden?
Matt. 3, 7
Ihr Otterngezüchte, wer hat denn euch gewiesen, daß ihr dem künftigen Zorn entrinnen werdet?

14. Was gebot er ihnen zu tun?
Vers 8
Sehet zu, tut rechtschaffene Frucht und Buße.

Anmerkung: Es kann keine Buße ohne Reformation geben. Buße ist ein Wechsel der Gesinnung; Reformation ist ein dementsprechender Wechsel im Leben. (Dr. Maleigh)

15. Wie bekundeten die Einwohner Ninives ihre Buße, als der Herr ihnen eine Warnung sandte, und was war die Folge?
Jona 3, 10
Da aber Gott sah ihre Werke, daß sie sich bekehrten von ihrem bösen Wege, reute ihn des Übels, das er geredet hatte ihnen zu tun, und tat’s nicht.

16. Was leitet die Sünder zur Buße?
Röm. 2, 4
Oder verachtest du den Reichtum seiner Güte, Geduld und Langmütigkeit? Weißt du nicht, daß dich Gottes Güte zur Buße leitet?