impressum
zurück Diese Seite empfehlen Seite drucken
Hoffnung

1. In welchem Verhältnis stehen Glaube und Hoffnung zu einander?
Hebr. 11, 1
Es ist aber der Glaube eine gewisse Zuversicht des, das man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, das man nicht sieht.

2. Warum wurde die Heilige Schrift geschrieben?
Röm. 15, 4
Was aber zuvor geschrieben ist, das ist uns zur Lehre geschrieben, auf daß wir durch Geduld und Trost der Schrift Hoffnung haben.

3. Warum sollten die wunderbaren Werke Gottes den Kindern erzählt werden?
Psalm 78, 4-7
daß wirís nicht verhalten sollten ihren Kindern, die hernach kommen, und verkündigten den Ruhm des HERRN und seine Macht und Wunder, die er getan hat. ...daß sie setzten auf Gott ihre Hoffnung und nicht vergäßen der Taten Gottes und seine Gebote hielten.

4. In welchem Zustande befinden sich diejenigen, die ohne Christum sind?
Eph. 2, 11.12
Darum gedenket daran, daß ihr, die ihr weiland nach dem Fleisch Heiden gewesen seid ... daß ihr zu derselben Zeit waret ohne Christum, fremd und außer der Bürgerschaft Israels und fremd den Testamenten der Verheißung; daher ihr keine Hoffnung hattet und waret ohne Gott in der Welt.

5. Was wird die Hoffnung dem Christen?
Heb. 6, 19
welche wir haben als einen sichern und festen Anker unsrer Seele, der auch hineingeht in das Inwendige des Vorhangs.

6. Wer ist getrost oder hat Hoffnung bei seinem Tode?
Spr. 14, 32
Der Gottlose besteht nicht in seinem Unglück; aber der Gerechte ist auch in seinem Tod getrost.

7. Von welcher hoffnungslosen Trauer ist der Christ bei eintretenden Todesfällen frei?
1.Thess. 4, 13
Wir wollen aber nicht, Brüder, daß ihr, was die Entschlafenen betrifft, unkundig seid, auf daß ihr euch nicht betrübet wie auch die übrigen, die keine Hoffnung haben. (Elberf. Üb.)

8. Wozu hat uns die Auferstehenug Christi wiedergeboren?
1.Petrus 1, 3
Gelobet sei Gott und der Vater unsers HERRN Jesu Christi, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.

9. Wie wird des Christen Hoffnung genannt?
Titus 2, 13
und warten auf die selige Hoffnung und Erscheinung der Herrlichkeit des großen Gottes und unsers Heilandes, Jesu Christi,

10. Wann erwartete Paulus die Erfüllung seiner Hoffnung?
2.Tim. 4, 18
hinfort ist mir beigelegt die Krone der Gerechtigkeit, welche mir der HERR an jenem Tage, der gerechte Richter, geben wird, nicht aber mir allein, sondern auch allen, die seine Erscheinung liebhaben.

11. Was wird diese Hoffnung den Menschen zu tun veranlassen?
1.Joh. 3, 3
Und ein jeglicher, der solche Hoffnung hat zu ihm, der reinigt sich, gleichwie er auch rein ist.

12. Was ist ein köstlich Ding für einen Mann?
Klagel. 3, 26
Es ist ein köstlich Ding, geduldig sein und auf die Hilfe des HERRN hoffen.

13. Was wird von der Hoffnung des Heuchlers gesagt?
Hiob 8, 13.14
So geht es allen denen, die Gottes vergessen; und die Hoffnung der Heuchler wird verloren sein. Denn seine Zuversicht vergeht, und seine Hoffnung ist eine Spinnwebe.

14. Was ist der Zustand dessen, der auf Gott hofft?
Psalm 146, 5
Wohl dem, des Hilfe der Gott Jakobs ist; des Hoffnung auf dem HERRN, seinem Gott, steht;
Jer. 17, 7
Gesegnet aber ist der Mann, der sich auf den HERRN verläßt und des Zuversicht der HERR ist.

15. Was für eine Hoffnung soll das Kind Gottes haben?
Röm. 15, 13
Der Gott aber der Hoffnung erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben, daß ihr völlige Hoffnung habet durch die Kraft des heiligen Geistes.

16. Wessen rühmen sich die Christen?
Röm. 5, 2
durch welchen wir auch den Zugang haben im Glauben zu dieser Gnade, darin wir stehen, und rühmen uns der Hoffnung der zukünftigen Herrlichkeit, die Gott geben soll.

17. Was wird uns nicht zu Schanden werden lassen?
Vers 5
Hoffnung aber läßt nicht zu Schanden werden. Denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unser Herz durch den heiligen Geist, welcher uns gegeben ist.

18. Wer ist die Hoffnung oder Zuflucht der Kinder Gottes zur Zeit der Trübsal?
Joel 3, 16
Und der HERR wird aus Zion brüllen und aus Jerusalem seine Stimme lassen hören, daß Himmel und Erde beben wird. Aber der HERR wird seinem Volk eine Zuflucht sein und eine Feste den Kindern Israel.

19. Welche inspirierenden Worte werden an diejenigen gerichtet, die auf Gott harren und hoffen?
Psalm 31, 25
Seid getrost und unverzagt, alle, die ihr des HERRN harret!

20. Wie lange sollte unsere Hoffnung anhalten?
Heb. 6, 11
Wir begehren aber, daß euer jeglicher denselben Fleiß beweise, die Hoffnung festzuhalten bis ans Ende.