impressum
zurück Diese Seite empfehlen Seite drucken
Charakter und Eigenschaften Gottes

1. In welchem einzigen Wort ist der Charakter Gottes ausgedrückt?
1.Joh. 4, 8
Wer nicht lieb hat, der kennt Gott nicht; den Gott ist Liebe.

2. Was sind einige der Eigenschaften Gottes?
Psalm 145, 17
Der Herr ist gerecht in allen seinen Wegen, und heilig in allen seinen Werken.

3. Besitzt Christus die selben Eigenschaften?
Jes. 53, 11
Durch seine Erkenntnis wird er [Christus], mein Knecht, der Gerechte, viele gerecht machen.
Apg. 2, 27
Du wirst... nicht zugeben, daß dein Heiliger die Verwesung sehe.

4. Wie bezeichnete der Herr seinen Charakter, als er Moses seinen Namen verkündigte?
2.Mose 34, 5-7
Da kam der HERR hernieder in einer Wolke und trat daselbst zu ihm und rief aus des HERRN Namen. Und der HERR ging vor seinem Angesicht vorüber und rief: HERR, HERR, GOTT, barmherzig und gnädig und geduldig und von großer Gnade und Treue! Der da bewahret Gnade in 1000 Glieder und vergibt Missetat, Übertretung und Sünde, und vor welchem niemand unschuldig ist;

5. Was wird von der zärtlichen Barmherzigkeit Gottes gesagt?
Psalm 86, 15
Du aber, Herr, Gott, bist barmherzig [voller Barmherzigkeit, engl.] und gnädig, geduldig und von großer Güte und Treue.

6. Was wird von der Treue Gottes im Halten seiner Verheißungen gesagt?
5.Mose 7, 9
So sollst du nun wissen, daß der HERR, dein Gott, ein Gott ist, ein treuer Gott, der den Bund und die Barmherzigkeit hält denen, die ihn lieben und seine Gebote halten, in 1000 Glieder,

7. Was wird von der Stärke und der Weisheit Gottes gesagt?
Hiob 36, 5
Siehe, Gott ist mächtig, und verachtet doch niemand; er ist mächtig von Kraft des Herzens [groß an Stärke des Geistes].

8. Welche Schätze liegen in Christus verborgen?
Kol. 2, 3
In welchem verborgen liegen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.

9. Mit welchen Worten ist die Gerechtigkeit Gottes beschrieben?
5.Mose 32, 4
Er ist ein Fels. Seine Werke sind unsträflich; denn alles, was er tut, das ist recht. Treu ist Gott und kein Böses an ihm; gerecht und fromm [gerade, Elberf. Üb.] ist er.

10. Mit welchen Worten wird seine Unparteilichkeit verkündigt?
5.Mose 10, 17
Denn der HERR, euer Gott, ist ein Gott aller Götter und HERR über alle Herren, ein großer Gott, mächtig und schrecklich, der keine Person achtet und kein Geschenk nimmt.
Apg. 10, 34.35
Petrus aber tat seinen Mund auf und sprach: Nun erfahre ich mit der Wahrheit, daß Gott die Person nicht ansieht; sondern in allerlei Volk, wer ihn fürchtet und recht tut, der ist ihm angenehm.

11. Wie vielen ist der Herr gütig?
Psalm 145, 9
Der Herr ist allen gütig und erbarmet sich aller seiner Werke.

12. Warum verlangt Christus von uns, daß wir unsere Feinde lieben?
Matt. 5, 44.45
Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde; segnet, die euch fluchen; tut wohl denen, die euch hassen; bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen, auf daß ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel; denn er läßt seine Sonne aufgehen über die Bösen und über die Guten und läßt regnen über Gerechte und Ungerechte.

13. Wie vollkommen wünscht Jesus seine Jünger zu sehen?
Vers 48
Darum sollt ihr vollkommen sein, gleichwie euer Vater im Himmel vollkommen ist.